Ethanolkamin kaufen

Auf was muss man achten?

Mit einem Ethanolkamin kann man im Garten- und Wohnbereich eine ganz eigene Atmosphäre schaffen, ohne, dass man sich dabei mit den typischen Nachteilen eines klassischen Kamins auseinandersetzen muss. Die Alternative zum klassischen Kamin zeugt natürlich auch vom Einhalten hoher Sicherheitsstandards, so dass die Gefahr von Verbrennungen oder Verbrühungen gleich Null ist.

Während in der Vergangenheit schwere Unfälle bei der Nutzung von Ethanolkaminen aufgrund von Bedienfehlern, instabilen Tischfeuern oder schlecht kopierten Billigprodukten alltäglich waren, soll die neue DIN-Norm 4734-1 solche Unfälle ausschließen. Aus diesem Grund sollten Sie nachfolgende Kriterien beim Kauf eines Ethanolkamins immer beachten.

  • Kompakte Bauweise: Kaufen Sie nur einen Ethanolkamin in kompakter Bauweise. Dabei muss sich das Gewicht immer konstant zu seiner Größe bewegen, wodurch eine bessere Standsicherheit gewährleistet ist.
  • Eine Löschvorrichtung sollte immer im Raum vorhanden sein, in dem der Ethanolkamin steht.
  • Haben Sie sich für einen Wand-Ethanolkamin entschieden, müssen die Befestigungen einer größeren Belastung standhalten können, als das Gewicht des Kamins.
  • Die Füllstandsanzeige des Brennstofftanks sollte unbedingt gut lesbar sein. Dabei sollte die maximale Füllmenge abhängig vom Modell zwischen 0,5 und drei Litern liegen.
  • Kaufen Sie nur einen Ethanolkamin mit einer verständlichen Betriebsanleitung. Nur, wenn sie detailliert Bescheid wissen, über die Inbetriebnahme, die Belüftung oder/und die Abkühlzeit ist eine sichere Nutzung des Geräts gewährleistet.

Ethanolkamin kaufen – Sicherheit geht vor

Grundsätzlich sind Bioethanolkamine nicht auf einen Abzug im Gegensatz zum klassischen Kamin angwiesen. Hat man jedoch ein Ethanolkamin Modell, das mehr als einem halben Liter Ethanol in der Stunde verbrennt, ist für die Nutzung ein sogenannter Zulassungsbescheid notwendig, denn man von der örtlichen Bauaufsicht bekommt.

Bedenken Sie aber immer, auch, wenn der Ethanolkamin keine Schornstein benötigt, handelt es sich bei dem Kamin dennoch um eine offene Feuerstelle. Aus diesem Grund sollte man sich unbedingt bei der Platzierung und der Handhabung unbedingt an die Sicherheitsvorgaben des Herstellers halten. Dennoch lässt sich der Ethanolkamin flexibel platzieren und sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Genießen sie das echt wirkende Flammenbild des Kamins, und achten Sie beim Kauf des Modells, dass es mindestens vom TÜV oder einer vergleichbaren Prüfinstitut zertifiziert wurde. Die Basis für transparente Prüfung ist die DIN-Norm 4734-1. Diese DIN-Norm beschreibt die kompletten Sicherheitsanforderungen, die ein Ethanolkamin erfüllen muss. Wichtig, Ethanolkamine sind keine Heizgeräte!

Ethanolkamine kaufen – die Brennertechnologie

Ob Online oder im Laden, aktuell ist das Angebot an Ethanolkaminen reichhaltig. Von Wandgeräten, bis hin zum Stand- oder Tisch-Bioethanol-Kamin – die Auswahl ist groß. Trotz dem hohen Sicherheitskomfort, darf dieser Deko-Kamin bei Betrieb nicht alleine gelassen werden. Auch dann nicht, wenn der Brenner aus robustem Edelstahl besteht. Brenner, die aus dünnem Blech bestehen, können sich bei großer Hitze verziehen.  Das wiederum führt zu Veränderungen des Materials bzw. sorgt dafür, dass der Brenner undicht wird. Ist die Wandstärke dicker, kommt das eben nicht vor und dem Ethanolkamin wird eine größere Stabilität verliehen.

Wollen Sie einen Ethanolkamin kaufen, sollten Sie sich unbedingt nur für ein Modell entscheiden das keinen Hohlraum unter dem Brenner hat aus gutem Grund. Sollte nämlich beim Befüllen des Ethanolkamins ein Tropfen in den Hohlraum gelangen, kann das zu einer ersten Gefahr werden, da es zu einer Verpuffung kommen kann. Bei Ethanolkaminen, deren Hohlraum mit Sand oder Steinwolle gefüllt ist, passiert das nicht. Nicht nur, dass der Brennstoff zuverlässig aufgesaugt wird, das Dämmmaterial dient dazu auch als zuverlässige Wärmeableitung. Wollen Sie sich einen Tischkamin kaufen, sollte er aus Sicherheitsgründen nicht leichter als dreihundert Gramm sein.

Lassen Sie sich beim Kauf eines Ethanolkamins auf keinen Fall in erster Linie vom Preis beeinflussen. Billigangebote haben oft das Problem, dass Sie einen minderwertigen Brenner haben. Dieser sorgt nicht nur für ein schlechtes Flammenbild, es wird auch unnötig viel Ethanol verbrannt. Daneben sind solche Brenner auch eine Gefahr für die Sicherheit. Bei Vergasungsbrennern sieht das anders aus, da hier Gas verbrannt wird und nicht nur das Ethanol erhitzt. Kamine, die über diese Technik verfügen, brauchen zwar etwas länger, bis sie die optimale Betriebstemperatur für ein perfektes Flammenbild erreicht haben. Doch sind Kamine dieser Art wesentlich sicherer als andere.

Elektrokamin selber bauen – zeigen Sie Ihr handwerkliches Können

Verfügen Sie über handwerkliches Geschick, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Traum vom offenen Kamin in Eigenregie zu verwirklichen. Mit einem Elektrokamineinsatz können Sie Ihren eigenen Kamin umsetzen, genau wie Sie sich Ihren Kamin vorstellen. Das Schöne ist, einen Elektrokamin können Sie betreiben wo sie wollen, ohne, dass eine besondere Genehmigung von Nöten ist. Einzig und alleine eine Steckdose in der Nähe ist Voraussetzung und schon können Sie die bequeme und praktische Methode nutzen, um endlich Lagerfeuer Romantik in Ihren eigenen 4-Wänden zu genießen. Dabei müssen Sie sich weder mit Rußrückständen plagen, noch sich um Brennholz oder den damit verbundenen Lagermöglichkeiten kümmern. Einfach auf den Knopf drücken, bestimmen, wie hoch die Flammen züngeln sollen, fertig.

Die saubere Lösung – der Elektrokamin

Nicht lange überlegen, starten Sie einfach Ihr Bauprojekt. Vorher sollten Sie sich aber gut überlegen, welche Erwartungen Sie an Ihren neuen Kamin haben werden. Sie können hierbei zwischen vielen verschiedenen Ausführungen wählen oder selbst einen Kamin bauen, der perfekt zu Ihren Einrichtungskonzept passt. Die Vorteile der Elektrokamineinsätze  ist, dass Sie problemlos in verschiedene Kaminrahmen integriert werden können.

Viele moderne Ausführungen von Elektrokamineinsätzen verfügen neben einen realistischen Flammeneffekt über eine Heizfunktion. Besonders komfortabel sind natürlich Elektrokamineinsätze mit Fernsteuerung über die die Heizung und auch das Flammenspiel betätigt werden kann. Dadurch haben Sie die Möglichkeit von überall Ihren Elektrokamin zu bedienen und dabei von einem stressigen Alltag zu entspannen.

 

Ausgezeichnet.org