Die Elektrokamin-Technik

Der moderne Design Elektrokamin bringt frischen Wind ins jede Wohnzimmer und schafft die perfekte Illusion eines offenen Kamins, die aufgrund glimmernder Holzscheite und flackernden Flammen kaum vom echten Feuer zu unterscheiden sind. Doch Elektrokamin ist nicht gleich Elektrokamin, den aktuell gibt es die verschiedensten Elektro Kamine auf dem Markt. Die elektronischen Feuer basieren auf den unterschiedlichsten Techniken.

  • OPTI-VIRTUAL TECHNIK

Die Opti-Virtual Technik ist die neuste Technik in Sachen Elektro Kamine. Diese Technik begeistert durch mehr als realistisch wirkenden Flammeneffekten. Bei der Konstruktion wurde vor allem auch Funken- und Glutflug bedacht. Opti-V wurde mit Hilfe von optischen Effekten entwickelt, die normalerweise bei Filmen zum Einsatz kommen bzw. wie Sie Magier verwenden, um optische Illusionen zu schaffen. Die Opti-Virtual-Technik ist so konstruiert, dass diese an jeder gewünschten Stelle eingebaut werden kann.

  • 3-D-WASSERDAMPFTECHNIK

Synonym: Mystic-Fire, Opti-Myst-Technik

Im Vergleich zur anderen Elektrokamin-Techniken wurde bei der 3-D-Wasserdampftechnik Wert auf das Detail gelegt. So wurden die Holzscheite liebevoll aus durchsichtigem Kunstharz im Detail nachgeformt. Innerhalb der Kunstharz-Holzscheite wurde LED-Lampen-Technik eingearbeitet, wodurch das romantische Flackern, Glimmen und Glühen eines echten Feuers perfekt simuliert wird.

Durch eine auf Ultraschall basierende Vernebelung von Wasser, erfolgt eine realistische Simulierung von dampfartiger Flammenwirkung. Man könnte sagen, der 3-D-Effekt ist perfekt. Dazu sollten Sie wissen, dass die Technik der Ultraschallverneblung ursprünglich im Bereich der Medizin verwendet wurde. Der Wasserdampf wird gelb ausgeleuchtet mithilfe von bernsteinfarbenen XENON-Birnen, wodurch der Dampf wie gelbfarbene züngelnde Flammen wirkt. Als Nutzer eines Mystic-Fire-Elektrokamins muss man regelmäßig im Kamin destilliertes Wasser nachfüllen. Hierfür gibt es einen Tank, welcher in einer Schublade verborgen ist.

Wissenswert: Die Mystic-Fire-3-D-Wasserdampftechnik ist für den Nutzer absolut ungefährlich. Im Gegenteil, die 3-D-Wasserdampftechnik hat für den Nutzer noch einen positiven Effekt auf dessen Gesundheit, da dieser Kamin der Grund dafür ist, dass es nicht mehr zu einer trockenen Luft kommt. Hinzu wird die Luft dadurch gereinigt. Bei den Opti-Myst-Elektrokaminen gibt es oft Modelle, die mit einer zuschaltbaren Heizung versehen sind. Einmalige Wasserdampf Elektrokamine können Sie hier kaufen.

  • ELEKTROKAMINE MIT SPIEGELACHSENTECHNIK

Elektrokamine, die mit der Spiegelachsentechnik funktionieren, auch bekannt unter der Bezeichnung Optiflame-Technik , besitzen eine integrierte in sich drehende Spiegelachse, die das züngelnde Feuer perfekt simulieren. Das Flammenbild des Elektrokamins schafft ein beeindruckendes Flammenbild. Die Holzimitation wird beleuchtet, während dessen sich eine rotierende Walze dreht, auf der Metall in Form der Flammen angebracht sind. Dabei kommt es zu Spiegel- und Lichtreflexen, welche über die Folie beeindruckende Flammenmuster wirft. Hinter der Walze ist eine lichtdurchlässige Wand angebracht, auf der die Spiegelreflexe abgebildet werden. Auch bei Elektrokaminen, die mit der Spiegelachsentechnik funktionieren, gibt es Kamin-Modelle, die eine zuschaltbare Heizung integriert haben.

  • DER ELEKTROKAMIN MIT SEIDENFÄDEN UND QUERSTROMLÜFTERTECHNIK

Eine weitere Elektrokamintechnik, die für ein lebendig und vor allem echt wirkendes Kaminfeuer sorgt, ist die Querstromlüftertechnik ergänzt durch Seidenfäden. Auch hier gibt es nachgebildete Holzscheite, die durch Glühbirnen beleuchtet werden. Die Flammenwirkung des künstlichen Feuers wird durch einen Querstromlüfter unterstützt, der Seidenfäden nach oben bläst. Hierbei sorgt ein drehender Radiator für den nötigen Luftstrom, damit die Seidenfäden flattern. Die Scheibe des Elektrokamins ist milchig, wodurch es zu einem diffusen Lichtspiel kommt, ergänzt durch rote Glühbirnen. Das Ergebnis eine perfekte Imitation züngelnder Flammen.

  •  DER ELEKTROKAMIN MIT FLÜGELRADTECHNIK

Auf die Flügelradtechnik basieren die allerersten Elektrokamine. Auch heute noch gibt es Elektro Kamine, die mit dieser Technik ausgestattet sind. Die beeindruckende Kaminfeuer-Wirkung wird unterstützt durch Glühbirnen, welche in den nachgebildeten Holzscheiten integriert sind. Das typische und vor allem charakteristische Flackern von Feuer wird durch das integrierte Flügelrad erreicht. Das Flügelrad des Elektrokamins wird bewegt durch die Hitze der Glühbirnen. Das Besondere an dieser Technik ist, dass die Stärke der Flammenwirkung frei reguliert werden kann.

Ausgezeichnet.org